Spielbericht und Impressionen vom 16. Spieltag gegen FV Vaalserquartier II 5:3 (3:1)

image 5
IMG 1350 1 1
IMG 1350 1 1
IMG 1421
IMG 1421
IMG 1364 1
IMG 1364 1
IMG 1747 1
IMG 1747 1

Null – Nummer in Vaalserquartier!
Nach dem mäßigen Remis in der Vorwoche gegen den Tabellenletzten Laurensberg lieferte der VfR auch in Vaalserquaurtier keine gute Leistung ab und unterlag mit 3 – 5 Toren. Wie im Hinspiel, das man knapp 2 – 1 gewann, zeigte unser Team gegen eine junge, kämpferisch sehr engagierte Truppe von Vaalserquartier keine Souveränität und zu schnelle Ballverluste unsererseits brachten die Gastgeber immer wieder in gute Abschluss- Situationen, die sie auch zu nutzen wussten. Nach knapp einer Viertelstunde lag Vaalserquartier durch zwei Patzer unseres VfR in der Abwehr schon mit 2 – 0 in Front. Nach dem misslungenen Auftakt fing sich unser Team, jedoch in der 40. Spielminute klingelte es erneut im VfR – Kasten und es stand 3 – 0 für das Team aus dem Aachener Westen. Unser Spielführer Kosta Michou konnte dann mit dem
Halbzeitpfiff noch auf 1 – 3 verkürzen und es keimte leichte Hoffnung auf, dass die 2. Halbzeit einen besseren Verlauf nimmt. Es waren aber kaum 10 Minuten in Hälfte 2
gespielt und der Gastgeber stellte den 3 Tore Abstand wieder her, wiederum Kosta Michou verkürzte auf 2 – 4 aber immer wieder hatte die Gastgeber eine direkte Antwort und so stand es kurze Zeit später wieder 5 – 2 für Vaalserquartier. Den Schlusspunkt war dann wiederum Kosta Michou vorbehalten, der zwar sein 3. Tor an diesem Tag erzielte, aber die Gesamtleistung der Mannschaft war an diesem Sonntagmorgen einfach nicht akzeptabel und man unterlag dem jungen Team von Vaalserquartier völlig verdient.
Kommenden Sonntag führt uns der Weg nach Warden, wo uns auch ein sehr spezieller, motivierter gegen den Abstieg kämpfender Gegner erwartet.
FF

Scroll to Top