Spielbericht und Impressionen vom 11. Spieltag gegen Arminia Eilendorf II 0:8 (0:5)

Kader 2021 2022 1
IMG 8597
IMG 8597
IMG 8747
IMG 8747
IMG 8656
IMG 8656
IMG 8600
IMG 8600

Der VfR überrollt Arminia Eilendorf II mit 8 – 0
Mo Marrouk erzielt 5 Tore!
Der VfR kann doch noch siegen. Dies zeigten die Jungs von Imad Laadim gestern in aller Deutlichkeit und dies auch noch auswärts beim daheim noch ungeschlagenen Team von Arminia Eilendorf II. Nach drei Niederlagen in Folge ließ die Mannschaft von Beginn an keinen Zweifel aufkommen, wer das Spielfeld als Sieger verlässt. Zielstrebig und engagiert zeigte man Eilendorf, die in allen fußballerischen Dingen überfordert waren, ihre Grenzen auf und gewann auch in der Höhe hochverdient. Schon in der 6. Spielminute erzielte Daniel Braun den Führungstreffer, Mo Marrouk schraubte das Ergebnis nach 15 Minuten auf 2 – 0. Ein Distanzschuss, den der Eilendorfer Torhüter nicht festhalten konnte und Kosta Michou war zur Stelle und es stand 3 – 0 für den VfR. Eine beruhigende Führung! Am heutigen Tag waren die Jungs aber nicht zu bremsen und zeigten ihre Qualität einmal in aller Deutlichkeit. Nach einem Doppelschlag, vom an diesem Tag überragenden Marrouk, in der 37. und 38. Spielminute ging der VfR mit einer 5 – 0 Halbzeitführung zum Pausentee. In der 2. Spielhälfte zeigte man weiterhin seine Überlegenheit und setzte Eilendorf sofort wieder unter Druck und die Marrouk – Festspiele gingen weiter. Mit 2 weiteren Treffern in der 59. und 75. Spielminute erhöhte er auf 7 – 0, ehe Paul Hegger den 8 – 0 Endstand erzielte. Diese geschlossene sehr gute Mannschaftsleistung war ein Beweis für die Qualität unserer Mannschaft, die jedoch auch Woche für Woche abgerufen werden muss und die man sich im Training erarbeiten muss. Sollte dies angenommen und umgesetzt werden, ist noch so einiges möglich!
FF

Scroll to Top